Ein schöner Teil der Schöpfung

Biberbacher Kolpingsfamilie und Pfarrei feiern Bergmesse

Biberbach. Den Tag der Deutschen Einheit feierten mehr als zweihundert Biberbacherinnen und Biberbacher mit einer Bergmesse auf dem „Hörnle“ bei Bad Kohlgrub. Bei herrlichem Sonnenschein starteten drei Busse und einige Privatautos ins „Blaue Land“. Dank der geglückten Kooperation von Kolpingsfamilie, Pfarreiengemeinschaft und Blasorchester Biberbach wurde dieser Gottesdienst wirklich zu einem „Gipfeltreffen mit dem lieben Gott“, zu dem Pfarrer Dr. Ulrich Lindl eingeladen hatte.

Freie Sicht auf die Alpengipfel, weiß-blauer Himmel und dazu noch freilaufende Pferde, die gestreichelt werden konnten, ja sich sogar gerne selbst zur Brotzeit einluden, ließen die Predigtgedanken, sich mit Pflanzen und Tieren gemeinsam als Schöpfung Gottes zu verstehen, erfahrbar werden. Das Miteinander war an diesem Tag besonders spürbar. Ganz selbstverständlich wurde der Feldaltar und die Tuba mit dem Doppelsessel zum Gipfel transportiert, das tragbare Mikrofon an die nächste Gruppe ausgeliehen und die Kinder vom Ortspfarrer zu einem Eis eingeladen. 
Als musikalisches Schmankerl gaben die Musiker unter der Leitung von Barbara Schied nach dem Mittagessen gleich noch ein Standkonzert auf dem Gipfel. Dass die Idee von Kolpingspräses Dr. Ulrich Lindl und der Kolpingsfamilie zu einer Bergmesse einzuladen, so einen ganz besonderen musikalischen Rahmen erhielt, ist Franz Bayer zu verdanken. Ganz spontan entschied er einen „Geschenkgutschein“ des BOB anläßlich seines runden Geburtstages an die Kolpingsfamliie weiterzugeben. So konnte gemeinsam ein ganz besonderes Gipfeltreffen gefeiert werden.

Sabine und Ernst Eltschkner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok