Kolping hinterlässt Spuren

Neuaufnahmen und die Bitte um Heiligsprechung

Biberbach.  Die Seligsprechung ihrer Gründers Adolph Kolping vor 25 Jahren feierte die Kolpingfamilie Biberbach gemeinsam mit einer Abordnung der Kolpingfamilie Augsburg-Kriegshaber im Vorabendgottesdienst in der Biberbacher Pfarr- und Wallfahrtskirche. Im Rahmen dieser Liturgiefeier, die von der Musikgruppe „Vocalis“ musikalisch gestaltet wurde, erfolgte die Neuaufnahme von Mädchen und Jungen in die Reihen der örtlichen Kolpingfamilie.

Gemeinsam mit ihren Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern und dem Vorstandteam stand die Frage: Wo hat Kolping in meinem Leben Spuren hinterlassen? Visualisiert durch orange Fußabdrücke präsentierten die jungen Leute und auch das Vorstandsteam die Ergebnisse, bevor die neuen Mitglieder vor Präses und Ortspfarrer Dr. Ulrich Lindl versprachen, als Kolpingmitglieder künftig noch mehr der Spur Jesu zu folgen. Vorstand Tobias Eltschkner überreichte die Kolpinganstecknadel und die Gruppenleiter orange-schwarze Flip-Flops, bei denen der Schriftzug „Kolping“ in der Sohle eingeprägt ist.
Mit der einbrechenden Dunkelheit zogen anschließend alle gemeinsam mit brennenden Kerzen zum Kreuz, das anlässlich der Seligsprechung Adolph Kolpings vor 25 Jahren errichtet worden war. Neben Liedern und Zitaten ihres Gründungsvaters, beteten die Kolpinger auch um eine baldige Heiligsprechung.  Hier war auch Platz der Josefa Baumgartner und ihrer Familie für die Pflege dieses Wegkreuzes zu danken.
Danach ging es  zum geselligen Teil zurück ins Pfarrhaus. Eine Mädchengruppe hatte für leckere Häppchen gesorgt und die Gruppenleiter luden die jungen Leute ins  Kolpingzimmer an die „Cocktailbar“ zu selbst kreierten alkoholfreien Fruchtdrinks ein. Zusätzlich sorgte eine extra installierte Musik- und Lichtanlage für eine ganz besondere Atmosphäre. Derweil konnten die Erwachsenen im Pfarrsaal bei kühlen Getränken ins Gespräch kommen. So ging dann ein Abend zu Ende, der hoffentlich bei Vielen Kolpingspuren hinterlassen hat.


Text: Sabine Eltschkner
Bilder: Ernst Eltschkner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok