Radtour 2023

Radtour zur Wegkapelle an der Ludwigsschwaige

Diesmal spielte das Wetter mit. An einem herrlichen Sommermorgen trafen sich nach der Feier des Sonntagsgottesdienstes vor der Kirche in Affaltern eine Gruppe von Radlern, mit und ohne elektrische Unterstützung. Ruth Wüst und Anton Hörmann von „Kolping mittendrin“ der Kolpingfamilie Biberbach hatten zu einer gemeinsamen Fahrradtour zur Wegkapelle nahe der Ludwigsschwaige eingeladen. Dieses von Alen Jasarevic gestaltete Kirchengebäude gehört zu dem Projekt Sieben Kapellen der Siegfried und Elfriede Denzelstiftung, die ab 2017 an ausgewählten Orten an Radwegen zum Halten, Rasten und zur Besinnung einladen sollen.

Weiterlesen: Radtour 2023

Johannifeuer 2023

Kolping feiert gemeinsam

Mit einem Feldgottesdienst auf dem Dorfanger eröffnete das diesjährige Dorffest in Feigenhofen. Ortspfarrer Dr. Ulrich Lindl zelebrierte diese Eucharistiefeier unter freiem Himmel, die vom Blasorchester Biberbach unter der Leitung von Rebecca Berchtenbreiter musikalisch umrahmt wurde. Inhaltlich wurde die Frage „Wofür stehe ich ein?“ durch persönliche Aussagen konkretisiert und in der Ansprache anhand des Lebenszeugnis Johannes des Täufers weiter entfaltet.

Weiterlesen: Johannifeuer 2023

Fahrt nach Kerpen und Köln 2023

Adolph Kolping auf der Spur

Dem „Original“ und seinem Lebenswerk auf die Spur kommen, das war das Ziel der langegeplanten Reise. 56 Mitglieder der KF Biberbach waren nach Kerpen und Köln unterwegs, um zu verstehen was ihren Gründer Adolph Kolping bewegt und zu so einem großen Werk befähigt hat. End- und Höhepunkt gleichzeitig war die Messfeier in der Minoritenkirche in Köln mit einer Prozession ans Kolpinggrab. Musikalisch gestaltet wurde dieser Gottesdienst von „Vocalis“, die dazu vom Bundespräses eingeladen worden waren.

Weiterlesen: Fahrt nach Kerpen und Köln 2023

Josefstag 2023

Biberbacher Josefstagfeier findet neue Heimat

„Nach der Zeitrechnung im Jahr 1 nach Corona“, begrüßte Fastenprediger „Bruder Edmund“ (Peter Mayer) am Vorabend des Josefstag. Nach dem feierlichen Gottesdienst in der Biberbacher Wallfahrtskirche, füllte sich die gut beheizte und festlich geschmückte Halle der Freiwilligen Feuerwehr Biberbach bis auf die letzten Plätze. Um in diesem Jahr den so beliebten Starkbieranstich zu ermöglichen, fand die Kolpingfamilie Biberbach in der Freiwilligen Feuerwehr Biberbach einen neuen Kooperationspartner. In seiner Fastenpredigt verglich „Bruder Edmund“ das mit der Herbergssuche von Maria und Josef.

Weiterlesen: Josefstag 2023

Mitgliedertreffen 2023

Jahreshauptversammlung bringt neue Ideen

Traditionell mit dem gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarr- und Wallfahrtskirche und einem anschließenden Weißwurstfrühstück startete die Kolpingfamilie Biberbach in ihre Jahreshauptversammlung. Kolpingvorstand Tobias Eltschkner begrüßte in der Schulaula erfreulich viele Mitglieder, darunter Gründungsmitglied Herbert Eisensteger, der im weiteren Verlauf wie Josef Knöpfle für 65jährige Treue geehrt wurde. Bürgermeister Leonhard Würz bedankte sich für den Markt Biberbach für das vielfältige Engagement der Kolpingfamilie. Landtagsabgeordneter Johann Häusler berichtete vom Frühstücksgespräch mit Kolpingmitglieder im Landtag und weitete so den Blick über die örtliche Kolpingfamilie hinaus auf die politischen Themen, wie Mangel an Fachkräften bei den Kolping-Bildungswerken und die Initiative für ein Wahlrecht ab 16 Jahren.

Weiterlesen: Mitgliedertreffen 2023

Spende aus Nikolausaktion 2022

Übergabe der Nikolausspende in Höhe von 500 € an Herrn Pfarrer Dr. Lindl für das Caritas-Konto der Pfarrei. So kommt Ihre Spende in Not geratenen Menschen unserer Pfarrei zugute. Vielen Dank für Ihre Spenden!

Nikolausspende 2022

Johannifeuer 2022

Kolping, Juze, BOB und FFW waren Feuer und Flamme

In Feigenhofen wird gemeinsam gefeiert

In diesem Jahr musste das Dorffest im Biberbacher Ortsteil Feigenhofen um eine Woche vorverlegt werden. Um eine Terminüberschneidung zu vermeiden, einigten sich die veranstaltende Freiwillige Feuerwehr Feigenhofen und die Kolpingfamilie Biberbach kurzerhand den Feldgottesdienst zu Johanni miteinander auf der Dorfwiese in Feigenhofen zu feiern.

Weiterlesen: Johannifeuer 2022

Mitgliedertreffen 2022

Jahreshauptversammlung bei Kolping

Auch in diesem Jahr fand das jährliche Mitgliedertreffen der Kolpingfamilie Biberbach mit einigen Monaten Verspätung, doch in Präsens statt. Nach dem gemeinsamen Sonntagsgottesdienst in der Pfarr- und Wallfahrtskirche Biberbach und einem Weißwurstfrühstück konnte der Vorsitzende Tobias Eltschkner mehr als 60 Mitglieder in der Schulaula begrüßen. Darunter auch den dritten Bürgermeister Leonhard Würz als Vertreter der Marktgemeinde sowie die Marktgemeinderäte Edith Neidlinger und Rainer Würz.

Weiterlesen: Mitgliedertreffen 2022

Osterfrühstück 2022

Ostertradition

95 Portionen Osterfrühstück wurden 2022 bei der Kolpingfamilie Biberbach bestellt. Dafür packten am Karsamstagvormittag viele fleißige Hände, koordiniert durch Monika Schuster, die orangenen Tüten. Neben Osterschinken, Fladen, Zopf, Brot und Eier, fanden auch noch Salz und vor allem die frisch gebackenen Osterlämmchen ihren Platz.

Weiterlesen: Osterfrühstück 2022

Oasenstunde 2022

Oasenstunde Familie

„Ein Format, das Zukunft hat“, meinten Einige, die in Biberbach an der Oasenstunde „Ich + Du = Wir“ teilgenommen haben. Anschauen, was Familie ausmacht, das WIR in der Familie und Kolpingfamilie.

Weiterlesen: Oasenstunde 2022

Josefstag 2022

Adolph Kolping über den Heiligen Josef

Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Biberbacher Pfarr- und Wallfahrtskirche am Hochfest des Heiligen Josef erinnerte die KF an ihren Schutzpatron. Dazu hatte „Kolping mittendrin“ einen fiktiven Dialog vorbereitet. So gab Kolping selbst – für alle sichtbar als lebensgroße Figur – Auskunft warum er seinen Gesellenverein, das heutige Kolpingwerk, ganz bewusst unter den Schutz des Heiligen Josef gestellt hatte. Sein Rat am Ende seiner Ausführungen, den er von Josef abgeschaut hat: Handelt mit Jesus, handelt für Jesus und im Vertrauen auf Jesus.

Weiterlesen: Josefstag 2022

Weihnachtsgruß 2021

Weihnachtsgruß der Kolpingjugend

Weihnachten – und kein gemeinsames Basteln der Jugendgruppen (im leider viel zu engen Gruppenzimmer ☹).
Stattdessen haben unsere Gruppenleiter/innen Christbaumkugeln an alle Grüpplinge verteilt.
Auftrag:
Bitte fantasievoll gestalten und bis Heilig Abend den Nadelbaum gegenüber dem Eingang unserer Kirche schmücken!
Und hier das Ergebnis 😊:


Frohe Weihnachten wünscht die Kolpingjugend Biberbach

Bergmesse 2021

Sonnenschein und Weitblick

Bergmesse gefeiert

„Diesmal passte einfach alles“, freute sich Kolpingvorstand Tobias Eltschkner am Ende eines Tages mit spätsommerlichem Traumwetter mit weiß-blauem Himmel, strahlendem Sonnenschein und freiem Blick auf Seen und Berge. Nach zwei Jahren Pause hatten die Kolpingfamilie Biberbach und die Pfarreiengemeinschaft Biberbach-Affaltern wieder zur Bergmesse auf den Buchenberg eingeladen.

Weiterlesen: Bergmesse 2021

Mitgliedertreffen 2021

Kolping verbindet Generationen

Neuwahlen bei der Kolpingfamilie Biberbach

Ein ausgeklügeltes Hygienekonzept ermöglichte, dass das jährliche Mitgliedertreffen der Kolpingfamilie Biberbach, wenn auch mit einigen Monaten Verspätung, doch noch in Präsens stattfinden konnte. So versammelten sich, nach dem gemeinsamen Sonntagsgottesdienst in der Pfarr- und Wallfahrtskirche Biberbach, 46 Mitglieder und einige Gäste in der Schulaula.

Weiterlesen: Mitgliedertreffen 2021

Ostern 2021

Ostertüten statt Osterfrühstück

Kolpingfamilie bringt Ostern nach Hause

Nachdem das sehr Jahren beliebte gemeinsame Osterfrühstück im Pfarrsaal auch in diesem Jahr nicht stattfinden konnte, war die KF mit einer anderen Osteraktion vor Ort.

„Coronakonform“ konnten Personen in Biberbach das Osterfrühstück zu Hause feiern: Zu diesem Zweck lieferten Vorstandsmitglieder in Tüten verpackt - und nach dem Auferstehungsgottesdienst gesegnet - alles was zu einem schönen Frühstück gehört: Brot, Eier, Schinken und – von zwei Vorstandsdamen selbst gebackene - Lämmchen.

Weiterlesen: Ostern 2021

Oasentag 2021

Einfallen, statt ausfallen

Oasenort der Kolpingfamilie

Im Vorstandsteam der Kolpingfamilie war bei der Jahresplanung klar, dass viele Veranstaltungen nicht wie ursprünglich geplant stattfinden können. Trotzdem war einfach absagen keine Option. So entstanden kreative Lösungen. Ganz nach dem Motto von Präses Pfarrer Ulrich Lindl: „Sich etwas einfallen lassen, statt ausfallen lassen.“ Eines dieser Projekte war der „Oasenort Kirche“.

Weiterlesen: Oasentag 2021

Nikolausaktion 2020

Zweimal Freude

Kolping-Nikolaus übergibt Spende

Auch in diesem besonderen Corona-Jahr soll es einen Kolping-Nikolaus geben, darüber waren sich Vorstandsteam und Jugendgruppenleiter einig. So entstand auf Grundlage der geltenden Coronaeinschränkungen ein detailliertes Hygienekonzept.

Weiterlesen: Nikolausaktion 2020

Geistliche Stunde 2020

Eine geistliche Stunde - Leben aus dem Glauben

Eigentlich wollten sich Kolpingschwestern und -brüder in Biberbach rund um den Jahrestag der Seligsprechung ihres Gründers treffen, um unter dem Thema „Kolping 4.0“ in einem Workshop zu überlegen, welche Wege Adolph Kolping im Jahr 2020 einschlagen würde. Doch dann kam alles in Coronazeiten anders. Deshalb wurde statt des Workshops am Donnerstagabend gemeinsam in der Biberbacher Pfarr- und Wallfahrtskirche mit Diözesanpräses Wolfgang Kretschmer Gottesdienst gefeiert.

Weiterlesen: Geistliche Stunde 2020

Lampionfest 2020

Gemeinsam Wege gehen

Kolpingfamilie feiert unter freiem Himmel

Nur mit der Absage von liebgewonnenen Veranstaltungen wollte sich das Vorstandsteam der Kolpingfamilie Biberbach nicht abfinden. Ein Zitat von Gründervater Adolph Kolping wurde so zur Grundlage einer neuen Idee: „Die Nöte der Zeit werden euch lehren was zu tun ist.“

Weiterlesen: Lampionfest 2020